helfen zuhause tierheimzeitung vermissen filmklappe

Sie sind hier:pfeil-right Mitglied werden

Archiv

Das zweite Jahr in Folge.

zweite-jahr
Bildquelle: Hersbrucker Tierheim

Uns fällt es wirklich nicht leicht, aber leider müssen wir auch in diesem Jahr unser Sommerfest absagen. Nach langer und intensiver Beratung, mussten wir zu diesem Entschluss kommen. Die Corona-Pandemie lässt dies aber nicht zu. Für uns ist es aber nicht nur ein großer Emitionaler, sondern auch ein Finanzieller Verlust.

Die Tierheimfeste und Aktionstage sind üblicherweise fester Bestandteil für die Finanzierung des Tierheims. Es ist leider immer noch so, dass es viele in Not geratene Tiere gibt. Für die dadurch entstehenden Kosten müssen wir natürlich auch weiterhin aufkommen.

Diese Kosten aufzufangen ist für uns alleine und ohne Eure Unterstützung nicht stemmbar.
Dank Euren Spenden konnten wir für unsere Tiere im Jahr 2020 weiterhin da sein.
Wir hoffen auch in Zukunft auf Eure tolle Unterstützung um so vielen Tieren wie möglich helfen zu können

fuenfhundert-fuenf.pdf


Du musst kein Held sein um Tieren zu helfen, Menschlichkeit reicht!

coronahinweis coronahinweis

Die Aufgaben, Tiere zu schützen und zu helfen wird auch in dieser besonderen Zeit nicht weniger.

transportboxen
patient
Fotos: Tierheim

Heute hieß es mal wieder auf zur großen Tierarztfahrt. Dabei 18 unserer Schützlinge. Vom Katzenschnupfen bei unseren Fund-Welpen, Wundversorgung nach einer OP, Impfen sowie Ellenbogenfraktur, war heute wieder alles dabei. Unser Doc und seine Mannschaft gaben heute wieder ihr aller bestes um unseren Schützlingen zu helfen.

Ab den 20.07.2020 heißt es dann für ein paar dieser Fellnasen, auf in ein neues glückliches Leben.
Hier werden wir euch auf unserer Homepage (Samstag 18.07.2020) informieren.

Wir möchten uns bei euch allen bedanken, die uns in dieser schweren Zeit zur Seite standen und unser Tierheim und seine Tiere unterstützt haben. Ohne euch könnten wir das alles nicht schaffen.

Sie möchten unsere Tiere unterstützen? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

tierarzt1 tierarzt2

Gegenseitige Wertschätzung
Polizei Mittelfranken

polizeipost

Uns erreichen jeden Tag wunderschöne Weihnachtskarten. Eine davon verdient besondere Aufmerksamkeit!

Die Polizei wird gerufen, wenn andere Hilfe brauchen. Dabei sind Sie Beschimpfungen und Gewalt ausgesetzt und begeben sich oft in lebensbedrohlichen Situationen, wie es erst vor kurzem bei einem Unfall auf der Autobahn passiert ist und ein Polizist ums leben kam.

Deshalb möchten wir an dieser Stelle DANKE sagen!
365 Tage im Jahr 24/7 , ist das Hersbrucker Tierheim zusammen mit der Polizei für hilfsbedürftige Tiere im Einsatz. In dieser guten und vielfältigen Zusammenarbeit wird nicht nur Fundtieren geholfen, auch Einsätze wie: Krankheit,-und Sterbefälle der Tierbesitzer, Verkehrsunfälle, Beschlagnahmungen, Wohnungsräumungen, aber auch Kriminalfälle wurden seit Tierheimbeginn mit den Polizeidienststellen gemeistert.

Wir möchten uns bei Herrn Distler, aber auch bei allen Polizeidienststellen im Namen unserer Tiere recht herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Scheuen Sie sich nicht die Polizei anzurufen, wenn ein Tier in Not ist, den diese sind auch hier dein Freund und Helfer.

Sie haben ein Tier gefunden? Wir helfen.


Wie grausam können Menschen nur sein ?!

grausam-1
Foto: Tierheim

Am Montag den 14.09.2020, wurde dieses arme kleine Kätzchen in einer Plastikbox, in der Nähe eines Waldes in Neuhaus einfach so ausgesetzt.
Auf der Box stand „Help“. Die Box wurde nur mit zwei Rissen in der Rückwand, die als Luftlöcher dienen sollten abgestellt. Doch dass nicht genug, zusätzlich legten diese Monster von Menschen auch noch schwere Holzbalken auf die Plastikbox.

Zum Glück wurde das kleine Katzenmädchen von einer aufmerksamen Dame gerettet und Erstversorgt. Nun kümmern wir uns um das weitere Wohl des Kätzchens.

Die arme kleine hat panische Angst vor Menschen, was natürlich vollkommen verständlich ist. Wir geben ihr nun die Zeit und liebe die sie braucht um sich von dem erlebten zu erholen.

Wenn ihr irgendwelche Hinweise geben könnt wer oder wann die kleine ausgesetzt wurde, dann meldet euch bitte umgehen bei uns !


Die Polizei dein Freund und Helfer
Im gemeinsamen Einsatz für die Tiere

polizei-hersbruck
Foto: Tierheim

Nach fast 16 Jahren als Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Hersbruck ging Johann Meixner (EPHK) in Ruhestand und übergab das Zepter an Bernhard Distler.

Herr Distler kam uns nun im Tierheim besuchen.
365 Tage im Jahr 24/7 , ist das Hersbrucker Tierheim zusammen mit der Polizei Hersbruck ( der Polizei Lauf und Sulzbach-Rosenberg) für hilfsbedürftige Tiere im Einsatz.

In dieser guten und vielfältigen Zusammenarbeit wird nicht nur Fundtieren geholfen, auch Einsätze wie: Krankheit,-und Sterbefälle der Tierbesitzer, Verkehrsunfälle, Beschlagnahmungen, Wohnungsräumungen, aber auch Kriminalfälle wurden seit Tierheimbeginn ( 12 Jahre ) mit den Polizeidienststellen gemeistert.

Wir möchten uns bei Herrn Distler, aber auch bei allen Polizeidienststellen im Namen unserer Tiere recht herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.
Scheuen Sie sich nicht die Polizei anzurufen, wenn ein Tier in Not ist, den diese sind auch hier dein Freund und Helfer.


Tierheim Alltag in Zeiten von Corona.

schutzanzug
Foto: Tierheim

Viele denken das wir nur aufgrund des Spendeneinbruchs Schwierigkeiten haben unser Tierheim am Leben zu erhalten.

Doch um die Sicherheit für uns und die Tiere weiter zu erhalten brauchen wir Schutzanzüge, Desinfektionsmittel und Mund-/ Nasenschutz.

Die aktuellen Preise dafür sind aber ins Unermessliche gestiegen. Früher kosteten uns Mund-/ Nasenmasken 0,10€, heute 0,90€ das Stück. Schutzanzüge für die Tollwutquarantäne, die dringend benötigt werden kosteten bisher 5,33€. Jetzt für 19,88€ sind sie fast vierfach so teuer.

Für uns ist es unverständlich wie durch diese Pandemie die Preise explodiert sind. Wir bekommen keinerlei "Staatliche Unterstützung", sind aber dazu verpflichtet den Sicherheitsstandart für Mitarbeiter und Tiere zu erhalten.

Für uns bleibt aktuell nichts anderes übrig als in den sauren Apfel zu beißen und die 7227,92€ ausgeben um unsere Gesundheit nicht zu gefährden.


Haustiere auch im Alter bereichern das Leben.

tier-im-alter

Auch im Alter haben Sie ein Chance ein Tier bei uns zu adoptieren Nicht selten kommt es vor, das liebe Tierfreunde über 60 bei uns im Tierheim vorbei kommen. Oft mit dem von uns empfundenen traurigen Satz :
" Wir bekommen kein Tier mehr, weil wir alt sind "
Nein, so nicht im Hersbrucker Tierheim !!!!!

Auch hier warten oft Tiere die auch schon etwas älter sind und auf ein liebes und warmes Zuhause hoffen. Es gibt so viele Gründe, auch älteren Personen noch ein Haustier aus Tierschutzsicht zu geben. Gerade in diesem Abschnitt des Lebens: Wenn die Kinder aus dem Haus, der harte Arbeitsalltag hinter sich und vielleicht sogar der Lebenspartner schon verstorben ist, vermittelt doch ein Haustier das Gefühl gebraucht und geliebt zu werden. Denn oft haben viele Menschen das Gefühl, nicht mehr gebraucht zu werden und rutschen in den sozialen Rückzug.Da kann ein Tier besonders gut tun. Nur eines der vielen positiven Aspekte.

Haustiere helfen, seinen Alltag zu strukturieren. Wenn man noch sehr gut zu Fuß ist, dann bedeutet Gassi gehen nicht nur was tolles für den Hund, sondern man bleibt dadurch auch in sozialen Kontakten, bildet sogar Gassigehgruppen.

Sollten Sie sich für ein Haustier entscheiden, dann beraten wir Sie gerne , informieren Sie über die Bedürfnisse des einzelnen Tieres und finden für Sie den perfekten Freund und Partner für Ihre aktuelle Lebenssituation. Auch lassen wir Sie nach einer Vermittlung nicht alleine wenn es zum Beispiel um Tierarztfahrten oder Versorgung geht.


Wir dürfen weiter machen !
Wichtige Information zum Spendenmobil !

verkaufswagen
Foto: Tierheim

Nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden, dürfen wir unser Spenden-Weihnachtsmobil im freien weiter öffnen, hier gilt die Zehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (10. BayIfSMV) vom 8. Dezember 2020 §3 Punkt 10.
Natürlich gelten weiterhin auch im Außenbereich an unserem Mobil ein spezielles Hygienekonzept sowie die A-H-A-Regeln, an die ihr Euch zu eurer und anderer Leute Sicherheit halten müsst !

Der etwas andere Gabentisch 01.12.2020-23.12.2020

Dieses Mal wird er aber etwas ganz Besonderes
Wir werden ab den 01.12.2020 für Euch jeden Mittwoch und Freitag von 15:00-18:30 Uhr in unserem Weihnachtsmobil am Tierheim stehen.

Dort könnt ihr dann all die schönen Sachspenden oder Geldspenden abgeben.
Als kleines Dankeschön für eure Spende gibt es dann kostenlos eine Tasse Kinderpunsch to go.

Für diese Tage und den Ablauf gibt es ein spezielles Hygienekonzept sowie die A-H-A-Regeln, an die ihr Euch zu eurer und anderer Leute Sicherheit halten müsst !

Für alle, die es zu diesen Zeiten nicht schaffen sollten, ihre Spende abzugeben, steht ein separater, ausgeschilderter Bereich zur Verfügung. Dieser ist immer von Montag bis Freitag von 8:00-17:00 Uhr geöffnet (außer Mittwoch und Freitag nur bis 15:00 Uhr).

Ihr möchtet unseren Tiere gerne ein Weihnachtspaket schicken?
Postanschrift: Hersbrucker Tierheim, Hopfau 2a 91217 Hersbruck.


TIERHEIM für Besucher immer noch geschlossen.

geschlossen

Liebe Tierfreunde,
unser Tierheim ist aufgrund der Pandemie für den normalen Besucherverkehr immer noch geschlossen.

Tiervermittlungen, Beratungen sowie Terminvergabe finden telefonisch zu unseren Bürozeiten statt. Diese sind von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Leider können wir auch bis auf weiteres keine Schülerpraktikanten in unserem Haus aufnehmen!

Sie haben ein Tiere gefunden - wir helfen! Unser 24 Stunden Notdienst bleibt weiter bestehen. Mehr dazu hier.

Vielen Dank für ihr Verständnis
Bleiben Sie gesund
Ihr Hersbrucker Tierheim Team
Telefon: 091516095923
Mail: hersbrucker-tierheim@web.de


danke

Liebe Tierheim Freunde,

wir möchten uns an dieser Stelle bei euch allen bedanken, die uns bei der Futterspenden-Action für unserer Katzenkinder unterstützt haben.

Aber auch bei allen die eine eigenen Online-Spendenaction auf Facebook gestartet haben.

Wir sind so unendlich dankbar, dass es Menschen gibt, die zum Beispiel ihren eigenen Geburtstag, oder anderer besondere Ehrentag nutzen und an unserer Schützlinge im Tierheim denken.

Wenn auch DU so eine tolle Aktion starten möchtest dann klicke hier


einbruch

Wir sind total schockiert!

Wir mussten grade eine #Einbruchswarnung an unsere #Tierheime rausschicken, denn in den letzten Wochen hat es eine regelrechte Einbruchswelle bei unseren Mitgliedsvereinen gegeben. 17 Tierheime aus den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern waren betroffen, so dass wir von einer organisierten Gruppe ausgehen müssen. Wir warnen hiermit alle Tierheime auch nochmal über Social Media: Lasst bitte in der nächsten Zeit keine Wertsachen, vor allem kein Bargeld im Tierheim!

Wir sind froh, dass bisher keine Tiere zu Schaden kamen, trotzdem sind wir höchst alarmiert. Wer macht so etwas? Schnelle Aufklärung muss jetzt oberste Priorität haben. In Zeiten von Covid 19 haben es unsere Tierheime doch schon schwer genug und sind auf ihre Spendengelder dringend angewiesen.


Hundeabteilung erstrahlt im neuen Glanz
Dank vieler Unterstützer und Spender

hundezimmer
 

Viele von euch haben mit bekommen, das unser Tierheim im Erdgeschoss einen großen Wasserschaden hatte.

Betroffen war die Hundeabteilung Innen wie Außen und ein Teil des Erdgeschosses. Leider konnte die Versicherung die Renovierungskosten nicht über nehmen, da ein Gutachten festgestellt hat, dass es sich hier um einen Baumangel außerhalb der Gewährleistung handelt.

Mal wieder ein herber Schlag damals für uns, den die Trocknung der Böden und Wände und somit aber auch der Schaden der an den teuren speziellen Boden und Fassade entstanden ist, belief sich fast 5 stelligen Bereich. Einige Wochen mussten die Trocknungsgeräte laufen und die Wände und Böden wurden provisorisch wieder in Stand gesetzt, so das wir den Hygienestandart wieder halten konnten. Das war aber keine Dauerlösung !!!

Dank der großartigen Unterstützung von Thomas Scharrer, seiner Mannschaft Malerfachbetrieb Scharrer GmbH und des großartigen Spendenaufrufs durch Pe Ter, der die eingegangen Summe verdoppelte, erstrahlt nun unserer Hundeabteilung im neuen Glanz.

wasserschaden-1 wasserschaden-2 wasserschaden-4 wasserschaden-3
Fotos: Tierheim

Wie viel Leid erträgt ein Tierpfleger?

Zu Beginn hört sich Tierpfleger toll an. Oft wird über uns gedacht, dass wir einfach so aus Spaß an der Freude hier sind und man für den Beruf des Tierpflegers keine Ausbildung bräuchte.
Doch das ist nicht so! Jeder Tierpfleger muss eine drei jährige Berufsausbildung absolvieren.
Als Nächstes denken die meisten wahrscheinlich, man kuschelt und spielt den ganzen Tag mit süßen Babykatzen. Geht große weite Runden Gassi mit den Hunden und streichelt Meerschweinchen, Kaninchen und Co.

tierpfleger
Foto: Tierheim

Aber dieser Schein trügt. Wir als Tierpfleger müssen uns sehr viel Leid annehmen, denn zu uns kommen nicht nur super gesunde und quietsch-fidele Tiere sondern auch misshandelte, zurückgelassene, ausgesetzte und verwahrloste Tiere.
Viele Leute meinen es gut mit ihren Tieren, merken aber nicht wie schlecht es ihren Schützlingen bei Ihrer falsch verstandenen „Tierliebe“ geht. Oft werden diese dick und krank gefüttert und wenn die Besitzer merken es wächst ihnen alles über den Kopf werden sie ins Tierheim abgeschoben.
Wir dürfen uns dann mit den Spätfolgen befassen und müssen auch über Leben und Tod entscheiden. Ob das Leben dieses Tieres überhaupt noch lebenswert ist, mit einem Erkrankungsbild ohne Aussicht und Hoffnung auf Heilung.

Ein weiteres trauriges Schicksal ereilt meist die Katzenwelpen, die von unkastrierten Katzen in der freien Wildbahn geboren und kurze Zeit später verstoßen werden. Denn die Kleinen erliegen meist dem Katzenschnupfen, werden dadurch schwächer und von der Mutter verstoßen.
Solche Sorgenfellchen landen auch bei uns. Mit zu geeiterten Augen, extremst unterernährt, total verrotzt, sodass sie kaum noch atmen können. Diesen nehmen wir uns mit Herzblut an und versuchen sie wieder auf die Pfötchen zu stellen.
Wir sind 24/7 für die Tiere da und dann schmerzt es umso mehr wenn es das Katzenbaby am Ende nun doch nicht überlebt, weil es einfach zu schwach war.

Bewusst illegale Hunde – und Katzenzuchten, die vollkommen aus dem Ruder gelaufen sind, sind auch für uns als Tierpfleger eine große Belastung, da die Vorbesitzer den Überblick verloren haben und so Inzest oft eine große Rolle spielt. Hunde und Katzen mit fatalen Fehlstellungen und Verkrüppelungen der Gliedmaßen. Aber auch FIP und FIV werden durch Inzest gefördert.

Nun das was uns am traurigsten macht sind „Fundtiere“ bei denen wir wissen, sie haben ein Zuhause aber die Leute wollen sie nicht mehr haben und setzen sie einfach vor die Tür. Dem eigenen Schicksal überlassen. Meist ereilt diese Grausamkeit die älteren Tiere, denen es dann auf ihre letzten Tage noch einmal schwer gemacht wird ein neues Zuhause zu finden. Denn die meisten Interessenten wollen alle junge, kleine, goldige und brave Welpen. Kaum jemand möchte sich einem schon in die Jahre gekommen Tier annehmen. Unser größter Wunsch ist es, dass unsere Schützlinge ihren Lebensabend in einem neuen Heim verbringen dürfen und nicht bei uns im Tierheim.

Das letzte Leid, dass uns in der heutigen Zeit immer öfter ereilt sind Hundebabys aus dem illegalen Welpenhandel vom In – und Ausland. Denn auch hier bei uns im Nürnberger Land ist das Elend nicht weit. In den letzten Jahren hatten unsere Notdienstfahrer immer häufiger Welpen die einfach am Straßenrand ausgesetzt worden sind und noch dazu viel zu jung um von ihrer Mutter getrennt zu werden. Leider kam in den meisten Fällen jegliche Hilfe zu spät und die Kleinsten mussten von ihrem Leid erlöst werden.

Da der unangemessene Umgang mit Tieren allerdings nie enden wird,
darf unser Engagement auch nicht erlöschen.

Bitte helfen Sie uns, damit wir weiter den Tieren helfen können.

Spendenkonto :
Sparkasse Nürnberg
Kennwort: Kaninchen
IBAN: DE85760501010190034017
BIC: SSKNDE77xxx

Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu.


Liebe Tierfreunde,

katzenbaby5
Fotos: Tierheim

viele von euch fragen sich, wie sieht der Tierheimaltag während der Corona Pandemie aus?
Unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, wird unsere Arbeit Tiere zu schützen und zu helfen nicht weniger.

Im Gegenteil: Alleine in den letzten Wochen, nahm die Anzahl der Tiere schlagartig zu die unsere dringende Hilfe benötigten. Ältere Tiere deren Besitzer verstorben sind, Katzenmamas mit ihren Babys, Flaschenkinder die ihre Mama verloren haben, bis hin zu trächtigen Katzen, fanden sofortigen Schutz bei uns im Tierheim.

Jeder neue Schützling bekommt bei uns ein warmes Plätzchen, tierärztliche Versorgung und viel Liebe.

Doch die Corona-Krise stellt das Hersbrucker Tierheim vor eine große finanzielle Herausforderung, sind alle wichtigen Veranstaltungen, auf deren Einnahmen wir dringend angewiesen sind abgesagt. Ein schwerer Schlag für uns, da wir uns überwiegend aus Spenden und Mitgiedsbeiträgen finanzieren.

Sie möchten dem Hersbrucker Tierheim und seinen Schützlingen in dieser schwierigen Zeit helfen? Dann freuen wir uns sehr über eine Spende!

Spenden können Sie über:
PayPal:hersbrucker-tierheim@web.de
oder Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE85760501010190034017
BIC: SSKNDE77xxx
https://hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html
Jeder kleine Beitrag hilft, die Versorgung unserer Tiere zu gewährleisten
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

Passen Sie gut auf sich auf und beiben Sie gesund.

Hersbrucker Tierheim
Hopfau 2a
91217 Hersbruck
Tel: 09151/6095923
hersbrucker-tierheim@web.de
www.hersbrucker-tierheim.de
Bürozeit: Montag bis Freitag von 8:00-17:00
Öffnungszeiten: Nach telefonischer Terminabsprache

katzenbaby3 katzenbaby4
katzenbaby2 katzenbaby1
Fotos: Tierheim

logo-in-franken

Buchspende von Peter Götz

buch-gosse-porsche
Foto: Peter Götz

Wir können es kaum in Worte fassen! 11.081.98€ an das Hersbrucker Tierheim.

DANKE, DANKE an Peter Götz sowie allen Spenderinnen und Spendern, die dieses wahnsinnige Engagement unterstützt haben. Sobald das Tierheim wieder geöffnet hat, würden unserer Tiere sich sehr freuen, wenn die Spender und Unterstützer uns besuchen kommen.

Unsere Tierheim Tür steht von Herzen für jeden Einzelnen offen.Den durch diese Summe ist es uns möglich unser Tierheim für die Tiere weiter am Leben zu erhalten.

Bitte passen Sie alle gut auf sich auf und vor allem bleiben Sie alle gesund!


Liebe Tierheim Freunde,

hugo-n
Foto: Tierheim

als wir diesen Beitrag für euch geschrieben haben, mussten wir immer wieder unterbrechen, da wir eigentlich keine Worte finden was passiert ist.

Wir waren in großer Hoffnung als wir mit unserem kleinen Hugo letzten Donnerstag zur Kontrolle in der Augenklinik waren. Die Therapie hat angeschlagen und man sprach sogar schon von einer Augenoperation in Berlin um Hugos Sehvermögen zurück zu geben. (Künstliche Linse ).

Dann der Schock, am Samstag hat sich Hugos Zustand plötzlich verschlechtert. Er hatte massive Gleichgewichtsstörungen. Unser Tierarzt schickte Hugo sofort in die Tierklinik nach Nürnberg.

Dort wurden alle Sofortmaßnahmen ergriffen um Hugo zu stabilisieren. Doch die Diagnostik war erschütternd. Die Nierenwerte waren extrem schlecht.Sein Elektrolythaushalt massiv gestört.

Ein Ultraschall ergab massive Veränderungen an den Nieren. Die Tierklinik hat alles daran gesetzt Hugo zu retten.Gestern aber wurde uns die Hoffnung genommen und unser kleiner Hugo hat den Kampf verloren und ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Für uns Tierpfleger ist das ein schwerer Schicksalsschlag, der kaum zu ertragen ist.

Wir möchten uns bei Euch allen, die uns und Hugo so lieb Unterstützt haben, von Herzen danken.

Unser Dank gilt auch dem kompletten Tierärzteteam der Kleintierpraxis am Klinikum Lauf Dr. Sauerheimer und Team, der Tierklinik am Hafen in Nürnberg ,Tierärztliche Praxis für Augenheilkunde Frau Dr.Leutzinger aus Nürnberg,die alles in Ihrer Macht versucht haben, Hugo zu retten.

Im Namen von Hugo noch mal der dringende Appell !!!

Finger weg von billig Angeboten bei Tierbabys. Der illegale Handel mit Welpen nimmt zu. Katzen und Hundebabys werden regelrecht verschachert.

Die illegal gehandelten Tiere werden oft viel zu früh von ihren Eltern getrennt, haben dadurch ein schwaches Immunsystem und erkranken schnell. Agrarpolitiker und Tierschützer warnen davor, auf dubiose Verkaufsangebote hereinzufallen - besonders bei sehr niedrigen Preisen oder fehlenden Papieren solle man stutzig werden.



titel-vandalen
vandalen4
mehr dazu hier

Was ist nur mit den Menschen los?

vandalen1 vandalen2 vandalen3
Fotos: Tierheim

Wir kümmern uns Tag täglich aufopferungsvoll um unsere Tierheimtiere. Auch in unserem Privatleben und in unserer Freizeit. Und dann müssen wir sowas erleben?

Während der gestrigen Nachtschicht unseres Notdienstfahrers wurde unser geparktes Tierheimauto in Diepersdorf mutwillig zerstört. Dieser Angriff war nicht einfach nur ein „blöder Streich“ von Jugendlichen. Sondern blanker Vandalismus.

Als ob wir es aktuell Finanziell nicht schon schwer genug hätten, müssen wir jetzt für diesen Schaden auch noch aufkommen. Natürlich wird auch Anzeige bei der Polizei erstattet! Leider nur gegen Anonym!

Bei Hinweisen bitte an die Polizei Lauf wenden 09123-94970
Vielen Dank
Euer Tierheim-Team


Wir tragen Verantwortung
Liebe Tierfreunde, in Bayern gilt ab sofort der Katastrophenfall Folgende weitere Anordnungen wurden getroffen:

corona
Foto: Tierheim

Wir stehen in der Verantwortung gegenüber unseren Schützlingen. Um ihre Versorgung auch weiterhin gewährleisten zu können, sehen wir uns verpflichtet, unsUnser Tierheim bleibt aktuell wegen der steigenden Ansteckungsgefahr durch Corona Viren geschlossen bis einschließlich 13.04.2020. Wir stehen in der Verantwortung gegenüber unseren Schützlingen. Um ihre Versorgung auch weiterhin gewährleisten zu können, sehen wir uns verpflichtet, unser Personal so gut wie eben möglich vor Ansteckung zu schützen. Denn was passiert mit unseren Tieren, sollte das Pflegepersonal ausfallen?

Aus diesem Grund finden aktuell keine Vermittlungen, Gassigänge und Besuche statt.

Was passiert wenn ich ein Tier gefunden habe ?

Im Notfall sind wir selbstverständlich erreichbar!
Dienstzeiten des Hersbrucker Tierheims: Montag bis Freitag von 8:00 Uhr - 17:00 Uhr, Telefon: 09151 6095923
Samstag, Sonntag und Feiertag sowie außerhalb der Dienstzeit bei der Polizei Hersbruck unter: 09151 86900, der Polizei Lauf unter: 09123 94070 oder der Polizei Sulzbach-Rosenberg 0966187440,
hersbrucker-tierheim.com/pages/gefunden.html

Wir bedanken uns bei euch für euer Verständnis


Neues von unserem kleinen Hugo
Schockdiagnose erhalten !!!!

hugo3
Foto: Tierheim

Heute ist für uns Tierpfleger eine Welt zusammen gebrochen, den nun ist es traurige Gewissheit vor der wir alle so Angst hatten.

Nach dem Hugo endlich stabilisiert werden konnte und immer mehr aktiver wurde, stellten wir bei den extra für Ihn abgestimmten Beschäftigungsplan fest, das Hugo immer mehr Schwierigkeiten bei der Orientierung hatte. Der Besuch in der speziellen Tierarztpraxis für Augenheilkunde stellte nun die Schockdiagnose !!!

Hugo ist auf einem Auge blind , erkennt nur Schatten / hell/ dunkel. Das andere Auge hat trotz seinem Welpenalter einen „ mittelschweren grauen Starr“, sowie eine Verschmelzung der Iris mit der Pupille.
Nun kämpfen wir dafür, sein Sehvermögen zu erhalten und zu retten.

Das heißt für unseren kleinen Hugo: 5x täglich 3 verschieden Medikamente. Ein Kontrolltermin am Donnerstag soll zeigen, ob die Therapie anschlägt. Um fest zu stellen ob auch eine weiter Missbildung der Netzhaut vorliegt, muss unser Hugo sich einem ERG unterziehen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns bei der Versorgung von Hugo unterstützt haben und bitten euch aber von Vermittlungsanfragen noch Abstand zu nehmen.


Neues von unserem kleinen Hugo

Wie geht es dem Welpen der durch den Zoll gerettet wurde?

hugo2
Foto: Tierheim

Vorab möchten wir uns bei allen Tierfreunde bedanken, die bis jetzt unseren Hugo unterstützt haben. Leider gibt es noch keine guten Nachrichten, unser Hugo leidet nach den Testergebnissen unter den verschiedensten Bakterien und Keimen wie zum Beispiel:
Enterokokken

Diese sind auch auf uns Menschen übertragbar, wodurch unser kleiner Hugo noch weiter in Hochquarantäne bleiben muss.
Daher wollen wir Euch bitten weiterhin uns mit einer Finanziellen Spende zu unterstützen um Hugo einen guten neuen Start zu ermöglichen.
Jeder Cent hilft!!

Bitte seht weiter von Vermittlungsanfragen oder Besuchsanfragen ab, da wir unseren kleinen Hugo erst fit bekommen müssen.


Ein Pressebericht dazu

Spendenkonto:
Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE85760501010190034017
BIC: SSKNDE77xxx
Spendenformular: https://www.hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html
PayPal Konto: hersbrucker.tierheim@web.de

Eure Spenden sind steuerlich absetzbar.


Losbude zu Gunsten unserer Tiere

losbude2019
Foto: Tierheim

Wir bedanken uns bei allen Besuchern auf dem Weihnachtsmarkt in Hersbruck für Ihre großartige Unterstützung zu Gunsten unserer Schützlinge.Danke auch an die Stadt Hersbruck, das wir wieder dabei sein dürften.


Mitglieder-Weihnachtsfeier 2019

Bei ein paar besinnlichen Stunden im Landhotel Grüner Baum in Kühnhofen, blickten die Helferinnen und Helfer sowie die Mitglieder unseres Vereins auf ein ereignisreiches und emotionales Jahr 2019 zurück.

weihnachtsfeier2019-1 weihnachtsfeier2019-2
weihnachtsfeier2019-3 weihnachtsfeier2019-4
Fotos: h. Betzold

Preise dringend gesucht.

weihnacht2019
Bildquelle: Tierheim

Auch in diesem Jahr sind wir am Samstag den 07.12.2019 beim Hersbrucker Weihnachtsmarkt mit dabei.
So sind wir dringend auf der Suche nach Haupt- Neben- und Trostpreisen für unsere Weihnachtsbude.

Die gesamten Einnahmen kommen zu 100% unseren Schützlingen zu Gute!

Gesucht werden Werbe / Geschenkartikel, Gutscheine, Stofftiere, Überraschungen für Kinder. Wir bitten um Verständnis, dass nur neuwertige Preise verlost werden. Als gemeinnütziger Verein, sind wir berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen.

Also liebe Tierfreunde, Unternehmer, Selbstständige, Werbetreibende, wenn ihr unsere Schützlinge im Hersbrucker Tierheim unterstützen möchtet, würden wir uns tierisch freuen wenn Ihr euch bei uns meldet.

Gerne per privater Nachricht auf unserer Facebookseite oder per Mail: hersbrucker-tierheim@web.de. Spender und Sponsoren werden wenn nicht anders gewünscht hier gerne veröffentlicht.


Tierische Weihnachten im Hersbrucker Tierheim
"Gabentisch Action"

wunschzettel2019
hier mehr dazu

Liebe Tierfreunde,
liebes Christkind,
Weihnachten ist die Zeit der Wärme und der Liebe.

Leider spüren viele Tiere diese Zeit in einem warmen Heim nicht.Um auch unseren Schützlingen im Tierheim ein Stück weit diese Wärme zu geben, in dieser besonderen Zeit, suchen wir liebe Tierengel, die unseren Tieren ein Geschenk machen möchten.
Dafür steht im Tierheim ab den 03.Dezember 2019 ein Gabentisch bereit. Geschenke und Spenden können immer von Montag bis Freitag von 9-16 Uhr und Samstag von 9-10 Uhr abgegeben werden. Sie möchten uns ein Geschenk per Post zukommen lassen, worüber sich die Tiere auch sehr freuen, dann gerne an Hersbrucker Tierheim, Hopfau 2A, 91217 Hersbruck. Für die ehrenamtlichen Helfer wurde es zu einer der schönsten Traditionen den Tiere am Heilig Abend Ihre Geschenke zu geben.
So wird es auch dieses Jahr am 24.12.2018 sein.

Im Namen unserer Schützlinge sagen wir vielen herzlichen Dank. Im Auftrag unserer Tiere haben wir einen Wunschzettel geschrieben und hoffen, dass auch das Christkind bei uns vorbeifliegt.

Um das Tierheim auch weiter am Leben zu erhalten, können Sie auch gerne hier spenden oder über das Spendenkonto:
Sparkasse Nürnberg
Stichwort: Christkind
IBAN: DE85760501010190034017
BIC: SSKNDE77XXX

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu.
Im Namen der Tiere sagen wir Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung.


Danke an die Stadt Hersbruck!

strasse-vor strasse-nach
Fotos: Tierheim

Jeder der schon mal das Tierheim besucht hat, weiß in welchen schlimmen Verhältnissen die Straße ist.
Tiefe Schlaglöcher (verursacht durch Regen) sowie der Zustand des Weges, brachten Fahrzeuge und ihre Besitzer seit 11 Jahren zur Verzweiflung.

Obwohl die Straße nicht der Stadt Hersbruck gehört, haben sie nun die Planung und Sanierung in die Hand genommen, was nicht selbstverständlich ist!

Unser besonderer Dank gilt Herrn Bürgermeister Robert Ilg sowie den Vertretern der Stadt Hersbruck, dass Sie uns so großzügig unterstützen und helfen.


Tag der Region in Schnaittach

tag-region-2 tag-region-1
Bilder: Tierheim

Bei traumhaften Wetter, waren wir dabei beim Tag der Regionen in Schnaittach.

Hier konnten sich die Besucher an unserem Stand über unsere Tiere, das Tierheim sowie unsere wichtige Tierschutzarbeit im Nürnberger Land informieren. Wir möchten uns bei allen Besuchern recht herzlich bedanken, für die vielen lieben und tollen Gespräche sowie die großzügigen Geldspenden zum Wohle unserer Schützlinge.

Unsere besonderer Dank, gilt auch der Gemeinde Schnaittach sowie dem Landratsamt Nürnberger Land das wir auch dieses Jahr wieder dabei sein durften.


Welttierschutztag am 04.10.2019 in Hersbruck

welttierschutz
welttierschutz-1

Anlässlich des Welttierschutztages, waren wir heute am Marktplatz Hersbruck mit unserem Infostand.

Hier konnten sich die Besucher, über unsere Tiere, das Tierheim sowie unsere wichtige Tierschutzarbeit in Hersbruck sowie im Nürnberger Land informieren.

Wir möchten uns bei allen Besuchern recht herzlich bedanken, für die vielen lieben und tollen Gespräche sowie die großzügigen Geldspenden zum Wohle unserer Schützlinge.

Danke an die Stadt Hersbruck die uns den Informationstag ermöglicht hat, sowie an unseren 1.Bürgermeister Robert Ilg der sich passend zum wichtigen Motto " Lieblingstier – Tierheimtier" sich sein Armbändchen abgeholt und sich extra Zeit für uns genommen hat.

welttierschutz-2 welttierschutz-3
Fotos: h. Betzold

Freitag der 13

katzenbaby
Bild: Tierheim

Man sagt: wenn einem am Freitag dem 13ten ein schwarze Katze über den Weg läuft, bringt das Unglück.

Doch für unsere kohlrabenschwarze Luciy ist es heute ein Glückstag, denn sie hat an diesem Abend ihre Kitten zur Welt gebracht.

Leider werden es Luciy und ihre Kitten nicht einfach haben in der Vermittlung, da sie alle samt schwarze Katzen sind...
Schwarze Katzen bleiben meist länger im Tierheim. Manchmal hört man das Argument, dass sie größerer Gefahr ausgesetzt wären überfahren zu werden.

Allerdings zeigt unsere Erfahrung, dass dies nicht stimmt. Meist sind junge, unkastrierte Kater die häufigsten Opfer von tödlichen Verkehrsunfällen, unabhängig von ihrer Farbe.
Ein anderes Argument ist, dass ihre Gesichter nicht so schön sind. Was wir nicht nach voll ziehen können, denn jedes Tier ist auf seine Art und Weise einzigartig schön.


Hersbruck Ruckzuck
Liebe Hersbrucker Tierheim Fans,
aufgrund des großen Faschings-Rummzug am 25.02.2020 in Hersbruck , bleibt unser Tierheim geschlossen.

fasching.
Bild: Tierheim

In dringenden Tiernotfällen erreicht ihr uns selbst- verständlich von 8-17 Uhr unter der Tierheimnummer: 09151-6095923. Ab 17 Uhr über die Polizei Hersbruck: 09151-86900, der Polizei Lauf unter: 09123 94070 oder der Polizei Sulzbach-Rosenberg 0966187440

Wir wünschen Euch einen schönen Fasching.
Ab Aschermittwoch sind wir wieder für Besucher geöffnet.

Die närrische Zeit ist nichts für Tiere

Der Deutsche Tierschutzbund rät Hundehaltern ihre Vierbeiner bei Karnevalsumzügen und –sitzungen besser zu Hause zu lassen. Auf den Lärm und dicht gedrängte Menschen reagieren viele Hunde mit Stress oder Angst. Kostümierungen können die Tiere negativ beeinflussen und bergen ein Verletzungsrisiko. Aus Tierschutzsicht und aus Sicherheitsgründen ist auch das Mitführen von Pferden in Umzügen abzulehnen.

„Menschenansammlungen, Lärm und Durcheinander sowie Wurfgeschosse oder herumliegende Glassplitter sind Stress- und Gefahrenquellen für Hunde“, sagt Dr. Katrin Umlauf, Referentin für Heimtiere beim Deutschen Tierschutzbund. Sie rät dazu, den Hund lieber vom Karnevalstreiben fern zu halten. Auch Pferde in Karnevalsumzügen werden nervlich stark strapaziert: Laute Musik, Tröten und Gegröle tuen ihr übriges. Auch für den Menschen besteht eine nicht zu unterschätzende Gefahr: Das Risiko, dass Pferde nervös werden und auf den oft engen Wegen die Jecken am Straßenrand und sich selbst verletzen, ist hoch. Hinzu kommt, dass die Tiere in unnatürlichem Tempo oft stundenlang auf Asphalt gehen müssen. „Pferde mögen in Umzügen Tradition haben, aber aus Rücksicht auf die Tiere und zur Sicherheit der Karnevalisten sollten sie nicht mitlaufen. Alles andere ist fahrlässig und ein unnötiges Risiko für Mensch und Tier“, so Andrea Mihali, Fachreferentin für Pferde beim Deutschen Tierschutzbund.

Hunde besser kostümfrei
Auch wenn viele Menschen ein Tier im Kostüm lustig oder niedlich finden, appelliert der Deutsche Tierschutzbund an alle Tierhalter, ihre Schützlinge nicht zu vermenschlichen und kein Risiko einzugehen. Ein Kostüm kann den Hund in seiner Bewegungsfreiheit oder Körpersprache einschränken, seinen Wärmehaushalt negativ beeinflussen oder zu Verletzungen führen, etwa wenn die Haut wund gerieben wird, weil das Kostüm nicht richtig sitzt. Auch besteht die Gefahr für den Hund, mit dem Kostüm oder mit einem Accessoire hängenzubleiben und sich im schlimmsten Fall zu strangulieren.


Unsere Sorgenkinder

sorgenkind4 sorgenkind2 sorgenkind3 sorgenkind1
Bilder: Tierheim

Zur Zeit haben wir in der Quarantäne ein paar Sorgenkinder. Diese wurden alle völlig hilflos gefunden. Von ihrer Mutter verstoßen, da sie zu schwach und krank waren. Leider ereilt dieses Schicksal immer mehr Kätzchen.
So erging es wohl auch unserem Lenni aber sehen Sie selbst.......
https://www.hersbrucker-tierheim.com/pages/tierrettung.pdf

Um unseren Tieren helfen und somit eine Zukunft schenken zu können, brauchen wir Ihre HILFE. https://www.hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html


Herzliche Einladung zum Informations-Abend
Mittwoch 16.Oktober.2019 um 19 Uhr.

titel-infoabend
mehr dazu hier

Die Arbeit des Hersbrucker Tierheims lebt von ehrenamtlicher Unterstützung.
Ohne die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer wäre das Hersbrucker Tierheim nicht möglich.

Wenn Sie aktiv werden möchten, unterstützen Sie doch die Tiere im Hersbrucker Tierheim mit Ihrer " Zeit-Spende" und treten Sie ein in die tolle Gemeinschaft mit anderen Tierfreunden. Unsere gemeinsame Motivation ist es, Tieren zu helfen.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich für Tiere einzubringen. Wenn Sie Lust und Zeit haben, uns und unseren Tieren zu helfen, freuen wir uns sehr auf Ihr Kommen.

Wir bitten um Anmeldung unter:
hersbrucker-tierheim@web.de
Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.
Wir freuen uns auf Sie !!


Freitag 04.10.2019 Informationsstand Welttierschutztag
Lieblingstier – Tierheimtier ! So einzigartig wie Du!

tierfreund
Foto: Tierheim

Zum diesjährigen Welttierschutztag am 4. Oktober rufen wir zusammen mit dem Deutsche Tierschutzbund das Leitmotto „Lieblingstier - Tierheimtier“ aus.

Wir wollen damit aufzeigen, dass die Übernahme eines Tierheimtiers nicht nur bedeutet, einem Tier in Not zu helfen, sondern vor allem auch, einen einzigartigen Freund zu finden.
Deshalb veranstalten wir am 04.10.2019 einen Informationsstand am Marktplatz in Hersbruck.

Wir freuen uns sehr darüber wenn Ihr uns besuchen kommt.


Erste-Hilfe Kurs für Hunde und Katzen

erste-hilfe-kurs
am 14.09.2019 von 15-17 Uhr im Hersbrucker Tierheim.
Die Kursgebühr von 20,00 € werden von Frau Aulbach, die den Kurs leitet an unsere Tiere im Tierheim gespendet.
Hier bitte Anmelden.

maustag2019
Durch die einzigartige Tierheimführung erfährst du alles rund um den Tierschutz und unsere Arbeit.
Beim Kaninchenführerschein lernst du alles über die Plüschnasen. Natürlich kommt der Spaß an diesem Tag nicht zu kurz und du darfst dich bei der lustigen Tierschutzreally austoben (bei gutem Wetter).
Anmeldungen hier. Für Kinder zwischen 7-13 Jahre. Hier geht es zur Maus.

5.Hersbrucker Ausbildungsbörse
Freitag, 27.September.2019 von 9:30-13:30

ausbildung-hersbruck

Wusstet Ihr schon?

Das Hersbrucker Tierheim ist Ausbildungsstätte der Industrie und Handelskammer für den Beruf des Tierpflegers ( m,w,d) Fachrichtung Tierheim.

An unserem Informationsstand erfahrt Ihr mehr über die Ausbildung in unserem Tierheim.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir dem Förderverein JSR sowie Frau Sybille Seiffert für das tolle Engagement.


Wir sind dabei am Tag der Regionen in Schnaittach

tag-der-regionen

Am 13.10.2019 wird der diesjährige Tag der Regionen am Schnaittacher Herbstmarkt zu Gast sein.

Träger der Veranstaltung sind das Regionalmanagement des Landkreises Nürnberger Land und der Markt Schnaittach.

Der Tag der Regionen ist ein Projekt vom Bundesverband der Regionalbewegung.

In die Regionen getragen wird er durch ein bundesweites Aktionsbündnis und zahlreiche Akteure vor Ort. Jeder und jede ist eingeladen, mitzumachen!


fachkraftmesse
Wir sind dabei auf der Ausbildung und Fachkräftemesse in Röthenbach,
Samstag 19.10.2019
mehr hier

Hilfe für 8 Chihuahua- Mixe

hund-2
hund-6
hund-7
Bilder: Tierheim Hersbruck

Gestern haben wir aus einer privaten Hundehaltung 8 Chihuahua- Mixe übernommen.

Die Tiere sind zwischen 6 Monaten und 2 Jahre alt. Da sich bei der Übernahme der Tiere gezeigt hat, dass es einigen Hunden überhaupt nicht gut geht, wurden diese alle unserem Tierarzt vorgestellt.

Alle Hunde leiden unter Ohrenentzündung.
Einige haben eine Fehlstellung der Beinchen, sowie Über-/Unterbiss des Kiefers.
Ein Hund muss in einer Augenklinik vorgestellt werden, da dieser eine Veränderung/ Wucherung auf der Hornhaut hat.
Kein Tier hat einen gültigen Impfstatus, sowie aktuelle Entwurmung.

Da die Hundehalter Ihr Eigentum abgegeben haben, rollt nun eine große Summe an Kosten auf unser kleines Tierheim zu.
- Tierarzt
- Tierklinik für Augenheilkunde
- Medikamente
- Futter

Da wir unser ganze Kraft und unser ganzen Herzblut in unsere neuen Sorgenkinder einbringen, brauchen wir Ihre Hilfe.
Wir benötigen für unsere Kleinen:
-Hundenassfutter
-Hundetrockenfutter für kleine Hunde
-Decken
-Bettwäsche -Spielzeug
-Kleine Geschirre/ Halsbänder in S-M

Aber auch jeder noch so kleiner Geldbetrag hilft uns, die Kosten für alle medizinischen und lebenswichtigen Maßnahmen zu tragen.

Spendenkonto:
Stichwort: Hunde
Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE85760501010190034017,
BIC: SSKNDE77xxx

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

Vielen Dank im Namen unserer Tiere.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, das alle Hunde noch nicht zur Vermittlung stehen!
Sobald diese Gesund sind, werden wir dieses auf der Facebookseite und Homepage veröffentlichen.


Verein hilft Verein

heuchling
Frau Höng vom Hersbrucker Tierheim und Herr Burkhard vom SK Heuchling in Lauf freuen sich sehr über die neue Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen.

Esel zu Gast im Tierheim!

gastesel
von links nach rechts Frau Scharfenberg, Herr Gussner, Andrea u. Frau Pfaffenberger
Die Esel heißen: Enzo und Balou
Bild: Tierheim Hersbruck

Heute bekamen wir unerwarteten Besuch von zwei Damen die mit ihren zwei Eseln zu uns kamen.

Die beiden Frauen und ihre Esel sind seit Mitte April zu Fuß von Berlin nach Florenz mit Rucksäcken unterwegs. Als sie uns um ein Nachtlager baten überlegten wir nicht lange und luden sie ein nicht nur die Esel bei uns zu lassen sondern Sich bei uns einzuquartieren.

Die beiden Esel haben für heute Nacht unseren 600 Quadratmeter Auslauf und die beiden Frauen ein trockenes warmes Bett und Kaffee.

Wir freuen uns das wir den Vieren helfen konnten und wünschen Ihnen für ihren weiteren Weg viel Spaß


Neues von der Baby-Station

kaninchen-1
kaninchen-2 kaninchen-3
Bilder: Tierheim Hersbruck

Schaut mal, sind wir nicht schon groß geworden.
Unsere Mamas kümmern sich vorbildlich um uns, ist die Milchtankstelle immer geöffnet. So langsam erkunden wir die große Welt, aber nur wenn unsere Mamas mit dabei sind.

Unsere Pfleger im Tierheim achten sehr darauf das es uns an nichts fehlt. Das war und ist aber nur möglich, weil Ihr uns unterstützt. Da wir schnell groß werden und unsere Mamas (auch bald wir) viel gesundes Essen brauchen, benötigen die Helfer für uns: - Heu - Frischfutter: Fenchel, Karotten, Staudensellerie, Paprika, Gurke, Äpfel, Chicorée, Kohlrabi, Rucola, - Apfel- und Birnenzweige, Haselnusszweige - Große Kaninchenhäusschen - Große Weidebrücken - Zur Beschäftigung Weidenbälle mit Äpfeln oder Heu.

Aber auch bei der medizinischen Versorgung benötigen unsere Pfleger noch Unterstützung, leiden unsere Mamas und unser Papa immer noch unter Gesundheitsproblemen. Jede noch so kleine Spende hilft um wieder ganz Gesund zu werden.

Spendenkonto : Sparkasse Nürnberg Kennwort: Kaninchen IBAN: DE85760501010190034017 BIC: SSKNDE77xxx Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu.


Neubürgerempfang der Stadt Hersbruck.

neubuergerempfang2019
Bild: Tierheim Hersbruck

Es war ein wunderschöner Abend mit vielen lieben Gesprächen der Hersbrucker Neubürger sowie vielen lieben Freunden und Bekannten.
Danke an die Stadt Hersbruck Frau Christl Schäfer-Geiger und unseren Bürgermeister Robert Ilg dass wir wieder mit dabei sein durften.


Schaffest 2019

schaffest2019-1 schaffest2019-3
Bilder: Tierheim Hersbruck

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Herrn Jürgen Wild sowie dem Bürgermeister von Hersbruck Herrn Robert Ilg auf das herzlichste bedanken, daß wir mit dabei sein durften.
Ein großes DANKESCHÖN geht an alle Besucher die das Schaffest und den verkaufsoffenen Sonntag in Hersbruck besucht haben und uns mit Ihren tollen Gesprächen sowie großzügigen Spenden zu Gunsten unserer Tiere unterstützt haben.

Gewerbeschau Leinburg 2019

leinburg2019-1 leinburg-3 leinburg-2
Bilder: Tierheim Hersbruck

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Bund der Selbständigen (BDS) - Gewerbeverband Bayern e.V. Ortsverband Leinburg Herrn Gottschalk sowie dem Bürgermeister von Leinburg Herrn Lang auf das herzlichste bedanken, daß wir mit dabei sein durften.

Ein großes DANKESCHÖN geht an alle Besucher die die Gewerbeschau besucht haben und uns mit Ihren tollen Gesprächen sowie großzügigen Spenden zu Gunsten unserer Tiere unterstützt haben.



Bilder: h. Betzold

Neues von unserem Sorgenkinder

Aus 6 Sorgenkinder wurde ( bis heute) 26 Sorgenkinder

kaninchen-junge
Bild: Tierheim Hersbruck

Heute möchten wir euch im Fall unserer Sorgenkaninchen auf den Laufenden halten.

Als Erstes möchten wir uns bei allen bedanken, die uns bis jetzt mit Sach-, Futter- und Geldspenden unterstützt haben

Gestern haben die ersten 20 Kaninchenbabys, das Licht der Welt erblickt.

Da die Kaninchen-Mamis sich intensiv mit der Aufzucht Ihrer Babyschar befassen, sind Besuche, zwar lieb gemeint, sorgen jedoch leider nur für noch mehr Stress mit Mutter und Kindern. Daher möchten wir Sie aktuell bitten von Besuchen abzusehen.

Falls Sie uns dennoch tatkräftig unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen, wenn wir weiter auf Ihre Futter-, Sach- und Geldspenden zählen können.

Denn bei allen Kaninchen kam bei der Kotprobe heraus, dass diese unter starken Kokzidienbefall*, hervorgerufen durch die katastrophalen hygienischen Bedingungen beim ursprünglichen Halter, leiden und dagegen intensiv behandelt werden müssen. Dazu kommt noch, dass der Kaninchenbube unter einen alten Hornhautverletzung leidet und diese mindestens 5 Wochen lang medizinisch versorgt wird.

Wenn Sie uns bei der Medizinischen Versorgung unterstützen wollen würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
Auch benötigen wir für unser Kaninchen dringend:
- Heu
- Frischfutter: Fenchel, Karotten, Staudensellerie, Paprika, Gurke, Äpfel, Chicoree, Kohlrabi, Rucola,
- Apfel- und Birnenzweige, Haselnusszweige
- Große Kaninchenhäusschen
- Große Weidebrücken
- Zur Beschäftigung Weidenbälle mit Äpfeln oder Heu

Spendenkonto : Sparkasse Nürnberg,
IBAN: DE85760501010190034017,
BIC: SSKNDE77xxx
https://hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html
Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu

Sechs Kaninchen vor dem Hitze- und Hungertot gerettet.

hunger2
Bild: Tierheim Hersbruck

Am gestrigen Donnerstagvormittag erreichte uns ein Anruf des Veterinäramts Lauf. Wir machten uns sofort auf den Weg nach Hartmannshof, wo uns ein schreckliches Bild geboten wurde. Sechs Stallkaninchen waren einzeln in viel zu kleinen und verdreckten Verschlägen die weniger als einen halben Quadratmeter hatten untergebracht. Die Ställe standen in der prallen Sonne ohne jeglichen Schatten oder einen Schluck Wasser. Das diese Haltung zu einem genauso qualvollen Tot führen kann, wie ein Tier bei hohen Temperaturen im Auto zu lassen, war den Besitzern wahrscheinlich nicht bewusst. Bei den sechs Kaninchen handelt es sich um 1 Männliches und 5 hoch tragende Weibchen. Die Sonne und die schlechten Haltungsbedingungen setzten die Tiere so unter Stress, dass auch die ungeborenen Babys einen erheblichen Schaden davon tragen könnten. Durch den hohen Wasserverlust der Tiere konnten wir gestern schon körperliche Schäden feststellen, die natürlich soweit es ging sofort Tierärztlich versorgt wurden.

Von Vermittlungsanfragen bitten wir abzusehen da der Gesundheitszustand der der Tiere noch unklar ist. Wenn Sie uns jedoch bei der Medizinischen Versorgung unterstützen wollen würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.

hunger0
Bild: Tierheim Hersbruck

Auch benötigen wir für die Sechs Kaninchen jetzt dringen:
- Heu
- Frischfutter: Fenchel, Karotten, Staudensellerie, Paprika, Gurke, Äpfel, Chicoree, Kohlrabi, Rucola,
- Apfel- und Birnenzweige, Haselnusszweige
- Große Kaninchenhäusschen
- Große Weidebrücken
- Zur Beschäftigung Weidenbälle mit Äpfeln oder Heu

Spendenkonto : Sparkasse Nürnberg,
IBAN: DE85760501010190034017,
BIC: SSKNDE77xxx
https://hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html
Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu.


Auf den Rücken der Kleinsten und Schwächsten
Franz mal wieder ein Opfer des illegalen Welpenhandels.

franz
Immer wieder trifft es Einzelschicksale im illegalen
Welpenhandel. So auch bei unserem Franz.
Bild: Tierheim Hersbruck

Laut Papiere ist Franz im Januar geboren, knapp 7 Wochen alt. Noch viel zu klein um von seiner Mama und Geschwistern getrennt zu werden, wurde der Welpe von Serbien nach Deutschland geschmuggelt. An der Grenze in Bad Reichenhall wurde der Kleine bei einer Kontrolle entdeckt. Da der Besitzer ausdrücklich auf die Rückgabe des Welpen verzichtet hat, muss nun das Hersbrucker Tierheim für alle Kosten alleine aufkommen.

Franz kommt aus einem nicht gelistetem Drittland àFür diese gelten besondere Anforderungen. Die Einreise mit einem Tier in eines dieser Länder ist meist nicht aufwändig, die Wiedereinreise nach Deutschland (allgemein in die EU) ist dadurch allerdings erschwert, da das Tier eine aktuelle Tollwutimpfung vorweisen muss.
KEINE VERMITTLUNG MÖGLICH
Serbien gehört auch zu diesen Drittländern, dadurch kann unser kleiner Welpe erst nach 7 Monaten die Quarantäne verlassen!

Sie möchten uns helfen, damit Franz den besten Start ins Leben bekommt?
Dafür benötigen wir Welpenfutter Trocken und Nass, Bettwäsche und Bettlacken ohne Knöpfe (Verschluckungsgefahr). Auch Tierarztkosten werden auf uns zu kommen, so sind wir auf Ihre Hilfe und Unterstützung angewiesen, da das Hersbrucker Tierheim weder eine staatliche noch städtische Einrichtung ist und sich nahezu aus den Beiträgen der Vereinsmitglieder sowie Spendengelder finanziert.

Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE85760501010190034017,
BIC: SSKNDE77xxx
https://hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar


Ich steh drauf - Ihr auch?
DAS TIERISCH GUTE MAGAZIN IST DA !

zeitung-neu

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und die aktuelle Ausgabe unserer Tierheimzeitung liegt druckfrisch in unserem Regal! Es ist unter der Mitwirkung vieler wieder ein spannendes und informatives Heft entstanden.

An dieser Stelle sagen wir allen Beteiligten Unterstützern dieser Zeitung ein ganz herzliches DANKESCHÖN im Namen aller unserer Tiere.
Die Zeitung ist ab sofort in unserem Tierheim erhältlich.

Sie können unsere neue Tierheimzeitung auch ganz bequem in der PDF-Version am PC und Handy lesen:
www.hersbrucker-tierheim.com/pages/tierheimzeitung.pdf.

Sie möchten uns bei der Verteilung unseres Magazins an Tierfreunde unterstützen-Sie kennen Geschäfte, Veranstaltungen ect, wo wir diese auslegen dürfen, dann kommen Sie gerne zu den Bürozeiten: Montag bis Freitag von 9-16 Uhr im Tierheim vorbei und holen Sie sich das kostenlose Magazin.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.


Wir verschönern unser Tierheim und brauchen Euch.

verschoenern1 verschoenern2

Seit 2008 besteht unser Tierheim in Hersbruck. Sie haben ein Tier aus unserem Tierheim ein neues und liebevolles Zuhause geschenkt, dann würden wir uns sehr darüber freuen, ein Bild von unseren ehemaligen Schützlingen zu bekommen um unsere Tierheimwände damit zu verschönern.

Bilder dürfen Sie gerne an hersbrucker-tierheim@web.de senden!
Bitte die Fotos im Format JPG/JPEG/PNG oder BMD hochladen


Rettet die Bienen

rettet-bienen
Hier geht es zum Volksbegehren

In Bayern gehen viele Tier- und Pflanzenarten massiv in ihrem Bestand zurück oder sterben sogar aus.

Besonders betroffen sind Insekten, die um ca. 75 % zurückgegangen sind. Jeder, der mit dem Auto unterwegs ist, erlebt diesen Bestandsrückgang: Während früher die Windschutzscheibe mit toten Insekten bedeckt war, kann man heute wochenlang fahren ohne das Fenster zu putzen.
Der Rückgang der Insekten verläuft zeitgleich mit dem Rückgang blühender Wiesen und anderer natürlicher Lebensräume, welche die Insekten für Nahrung und Fortpflanzung benötigen.

Darunter leiden auch alle Insektenfresser, allen voran viele Vogelarten. Dieser Rückgang ist nicht nur ein Verlust unserer Lebensqualität, sondern eine eine konkrete Gefahr für unsere Zukunft.
Denn wenn das Zusammenspiel zwischen der Pflanzen- und Tierwelt und dem Menschen gestört wird, wird vieles, was wir heute als selbstverständlich erachten, in Zukunft nicht mehr möglich sein– allem voran die natürliche Bestäubung der Pflanzen durch Insekten.

Wir möchten daher den Rückgang der Arten minimieren, indem wir das bayrische Naturschutzgesetz in wesentlichen Teilen verbessern.


Neues aus unserem Fall: Wer kennt den Hund?

hund-kangal3
Die HZ meldet dazu

Dank der Unterstützung von Facebook-Freunden und der Hersbrucker Zeitung konnten nach mehreren Hinweisen der Tierhalter ermittelt werden.

Nun ermittelt die Polizei und die Staatsanwaltschaft.
Bitte haben Sie dafür Verständnis das wir nicht mehr schreiben dürfen.

Was passiert nun mit der Kangal-Hündin Kralica?
Die Hündin befindet sich noch auf Quarantänestation, da erst alle medizinischen Untersuchungen und Versorgungen abgeschlossen werden müssen, da wir nicht sagen können ob die Hündin einen Impfschutz hat und noch anderer Krankheiten vorliegen.

Wir bitten Euch von Vermittlungsanfragen abzusehen, da die Gesundheit des Hundes für uns an 1.Stelle steht. Sobald Kralica ein neues und endgültiges Zuhause sucht, werden wir hier dies veröffentlichen.



Christkind vergisst Tierheim-Tiere nicht

christkind2018

Wenn alle im Kreise mit Ihren Lieben in 4 Tagen Weihnachten feiern, heißt dies für unsere Schützlinge im Tierheim immer noch warten auf ein neues Zuhause.

Um unseren Tieren ein Stück dieser Wärme in dieser besonderen Zeit zu geben, kam gestern das Hersbrucker Christkind mit seinen 5 Engelchen vorbei geflogen um unsere Tiere mit den ersten Gabentisch-Spenden zu beschenken.

Die Tiere genossen das Kuscheln und Schmusen aber auch das Christkind und seine Engelchen hatten große Freude bei unserer tierischen Aktion.


Infostand am Laufer Weihnachtsmarkt.

weihnachtsmarkt-lauf2018

Danke an Herrn Fischer und Helmut Betzold das wir dieses Jahr zum ersten Mal mit dabei sein durften!
Danke an alle Besucher die uns unterstützt haben.


Weihnachgtsmarkt Hersbruck 2018

weihnachtsmarkt2018

Wir bedanken uns bei allen Besuchern des Weihnachtsmarkt Hersbruck für Ihre großartige Unterstützung.

Danke auch an die Stadt Hersbruck das wir wieder dabei sein dürften.

Mitglieder-Weihnachtsfeier 2018


Tag der Regionen in Etzelsdorf

etzelsdorf1

Bei traumhaften Wetter, waren wir dabei beim Tag der Regionen in Etzelsdorf.

Hier konnten sich die Besucher an unserem Stand über unsere Tiere, das Tierheim sowie unsere wichtige Tierschutzarbeit im Nürnberger Land informieren.

Wir möchten uns bei allen Besuchern recht herzlich bedanken, für die vielen lieben und tollen Gespräche sowie die großzügigen Geldspenden zum Wohle unserer Schützlinge.

Unsere besonderer Dank, gilt auch der Gemeinde Etzelsdorf/ Burgthan sowie dem Landratsamt Nürnberger Land das wir auch dieses Jahr wieder dabei sein durften.

etzelsdorf2 etzelsdorf2

Lauwerk 2018 wir waren dabei

laufwerk2018-2 laufwerk2018

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der BDS Laufwerk sowie Bürgermeister Benedikt Bisping für den tollen Tag bedanken sowie bei allen Besuchern für die Spenden und tollen Gespräche zu Gunsten unserer Tiere.


dick-krank1
„Aus Liebe, DICK und KRANK gefüttert“
mehr dazu hier

Das Hersbrucker Tierheim mit über 200 PS unterwegs

Danke an Herrn Gerhardt Lamatsch der Firma Stadtreklamme Nürnberg für die tolle Unterstützung.
Sollten Sie einen unserer Busse in Nürnberg entdecken, dann senden Sie uns gerne ein Foto zu.


Welttierschutztag am 04.10.2018 in Hersbruck

rauenbusch

Anlässlich des Welttierschutztages, waren wir gestern am Marktplatz Hersbruck mit unserem Infostand.

Hier konnten sich die Besucher, über unsere Tiere, das Tierheim sowie unsere wichtige Tierschutzarbeit in Hersbruck sowie im Nürnberger Land informieren.
Wir möchten uns bei allen Besuchern recht herzlich bedanken, für die vielen lieben und tollen Gespräche sowie die großzügigen Geldspenden zum Wohle unserer Schützlinge. Danke an die Stadt Hersbrucke uns den Informationstag ermöglicht haben.

Christa Rauenbusch, Inhaberin von Spielwaren Rauenbusch hat gestern unseren Stand besucht. Dabei hatte Sie einen wahnsinnige tolle Spende für unsere Schützlinge in Höhe von 100€.
Liebe Christa, danke für deine Unterstützung


Tierheim in Hersbruck:
Dramatische Rettungsaction Zwischen Müll und toten Katzen, Rettung von Katzenwelpen

muellberge
Müll wohin man sieht. So sah es auf dem kompletten Hof aus

Aus einem völlig vermüllten Bauernhof wurden gestern Abend 14 Katzen vom Hersbrucker Tierheim gerettet. Zwischen tonnenweise Müll und Dreck holten die Tierschützer die Tiere aus Ihrer ausweglosen Situation heraus. Auf dem heruntergekommenen Bauernhof, zeigte sich ein Bild des Schreckens. Zwischen tonnenweise Müll, Kot und Glasscherben fand man auch zwei stark verweste Katzen die unter dem Unrat verendeten. Der Einsatz war für Tiere und Menschen nicht ungefährlich, den überall lagen gefährliche Gegenstände wie Stacheldraht, spitzer Müll und zerbrochene Flaschen herum. Auf dem verdreckten Heuboden, lagen 3 Katzenwelpen die nicht älter wie 2 Tage sind, sowie ein kleiner schwarzer Welpe ca. 4 Wochen alt. Die Katzen sind alle in einem sehr dramatischen Gesundheitszustand. Sie alle sind von Parasiten befallen, stark abgemagert und leiden an Ohren und Augenentzündungen. Die Rettungsaction ist aber noch nicht beendet. Wir schätzen das sich ca. 10 weitere Tiere noch auf dem Hof befinden. Diese werden wir noch einfangen. Für Versorgung und Tierarzt kommen auf das Tierheim erhebliche Kosten zu, den laut Angaben des Hofbesitzer sind das alles Herrenlose Tiere, die Ihm nicht gehören. Somit trägt des Tierheim sämtliche Kosten. Wir werden alles Menschliche tun, um den Tieren zu helfen.

Alle Tiere sind in der Quarantänestation untergebracht wo Ärzte und Tierpfleger alles tun um die Tiere zu retten.

Spendenkonto:
Sparkasse Nürnberg
Stichwort: Katzen
Konto: 190034017
BlZ: 76050101
Hersbrucker Tierheim
Hopfau 2 a, 91217 Hersbruck,
Telefon: 09151 - 60 95 92 3
Tierschutzverein Hersbruck und Umgebung „tierisch in action“ e.V.

parasitenbefall
Alle 9 großen Katzen sind von Parasiten befallen
und leiden extrem.
tote-katze
Für diese Katze kam jede Hilfe zu spät. Sie lag
zwischen dem ganzen Müll
welpe
Der schwarze Kater leidet unter
massiver Augenen und Ohrenentzündung.
welpe2tage
Eines der ca. 2 Tagen alten Katzenwelpen.
Sie sind in einem sehr dramatischen Zustand.
welpengruppe
welpe1 welpe2
Aktuelle Bilder vom 28. Juni unserer Katzenwelpen

pfeil-top
Top